Gabriele MOOSER (*1969) findet ihren Ausdruck in schnellen ready made Arbeiten.

Diese sind zumeist Malereien für die sie mit Farbstiften oder Ölpastellkreiden auf Karton arbeitet. Im Rahmen des Kollektivs Kunterbunt hat sie sich vor allem mit Portraits und Darstellungen ihrer unmittelbaren Umgebung auseinandergesetzt.

Auch die Postkartenmalerei ist für sie von zentralem Interesse für ihr Schaffen. Selbstgemalte Motive, wie „Schwarztee“, „freundliches Bier“ oder „Kälber“ werden produziert und direkt versendet.

Gabriele Mooser lebt und arbeitet in Polling, Bayern.